Gender? Doesn’t matter!

17/11/2010

Ich hoffe, und weiß teilweise auch, dass regelmäßige Leser_innen dieses Blogs hier ziemlich politisch interessiert sind – vor allem was so das linke bis links-extreme Spektrum betrifft. Wie schon mal erwähnt gibt es da ja viele Facetten, um die sich Mensch kümmern kann. Unter anderem dabei: Sexismus. “Love Sex – hate sexism” sollte für jeden eh klar sein. Wenn man etwas einsteigt in die Thematik sollte auch schnell ersichtlich werden, dass “schwul” kein Schimpfwort ist – und deswegen auch im Stehblock oder sonstwo als solches nichts zu suchen hat. Vor ein paar Wochen gab es zu diesem Gender-Thema auch eine Ausgabe der Jungle World. Ich habe ja ziemlich schmunzeln müssen, als ich die Abhandlungen las, die sich um nichts Anderes drehten als den “politisch korrekten Fick” – Kategorie absolut empfehlenswert. Wie immer in der linken Szene, gibt es auch zu diesem Thema natürlich ohne Ende Textmaterial und auch unendlich viele coole Blogs (z.B. das genderblog). Ich persönlich fasse das alles mal kurz zusammen: Gender? Doesn’t matter! Denn mal ehrlich: die besten Parties und Konzerte sind doch die, in denen im Laufe des Abends die geschlechtlichen Grenzen, wenn auch nur auf den Toiletten, verwischen. Nur konsequent, dass das in manchen Locations so auch durchgesetzt wird – zumindest in Teilen.

Reclaim your city!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: