Sophie hörst du mich?!

21/02/2010

Das wir uns nicht falsch verstehen: ich bin kein roter! Mein Verein ist und bleibt der FC Hansa Rostock. Aber dieser Sticker der Münchner Schickeria ist einfach nur gut. Ich hab den auch schon oft gesehen und wollte den auch unbedingt hier posten. Aber bis heute Nachmittag hab ich nirgendwo ein schönes Exemplar gefunden – und nun ausgerechnet in Schwabing.

Was so toll ist, wenn es nicht mein Verein ist? Ganz einfach: die Vermischung von Politik und Fußball. Die Rostocker Szene will ja mit Politik immer nichts zu tun haben. Das wir deswegen immer noch überall als Nazis dastehen ist aber anscheinend egal. Ist der Ruf erst ruiniert… Aber das ist nicht das Thema.

Die Schickeria hat hier auf jeden Fall einen wunderschönen Sticker entworfen. Mit Sophie Scholl als DER bekannten Vertreterin des Münchner Widerstandes gegen die Nazis gelingt hier ganz einfach und ganz schön eine Verbindung von eigener politischer und antifaschistischer Positionierung und der Szene. Einziger Kritikpunkt: Dieser WordArt-mäßige Font – nur Comic Sans ist schlimmer. „Schickeria“ einfach im Blocksatz in der gleichen Größe wie „Fight Fascism!“ hätte dem ganzen noch ein wenig mehr Understatement gebracht. Aber das ist wohl Geschmackssache.

Reclaim your city! Fight Fascism!

Eine Antwort to “Sophie hörst du mich?!”

  1. […] Nase vorn. Ich mache keinen Hehl daraus, dass da schon einige Perlen drunter sind, bei dem was die Schickeria so fabriziert. Dieser Konter ist aber wirklich nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: