Teenage Kicks

08/05/2010

Endlich kann ich mal wieder ein Plakat bloggen und etwas abfeiern. Das 59:1 ist meine absolute Lieblingskonzertlocation in München. Indie/Soul/Rockabilly/Hardcore/Punk – alles was irgendwie abseits des Mainstreams Musik macht kann hier ein Zuhause finden. Circa 300 Leute passen in den kleinen Club in der Sonnenstraße der entweder aus allen Nähten platzt (Die Sterne/Die goldenen Zitronen/The Subways/Donots/Friska Viljor), oder gähnend leer ist (Herrenmagazin/Karpatenhund). Die Wege sind kurz – maximal 5 Meter zwischen Bühne – Bar – Toiletten. Die Atmosphäre immer gut und entspannt.

Nur leider hat der Laden ein Problem. Zu Parties, wie hier Teenage Kicks, ist es meistens leer. Selbst wenn vorher eine Band gespielt und der Laden gekocht hat wird es schnell wieder ziemlich kalt – aufgrund fehlender Menschen. Sehr, sehr schade. Ansonsten würde ich da glattweg einziehen.

Das kleine Veranstaltungsplakat ist, ich sach mal, ok. Am Design kann man ungefähr erkennen aus welche Ecke/Zeit die Musik des Abends kommt und natürlich sind alle Infos drauf die man braucht. Direkt im Glockenbachviertel, in Sichtweite zum Indiehimmel Optimal, angebracht, erreicht man auch die richtige Zielgruppe. Also insgesamt nichts verkehrt gemacht. Jetzt müssen nur noch die Leute kommen…

Reclaim your city!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: