Alex Amsterdam

04/09/2010

Zugegeben: der Name „Alex Amsterdam“ ist nicht grade der geilste. Als ich den Sticker zum ersten mal gesehen habe, dachte ich eigentlich auch irgendwie an schlechten 90s Techno. Bis auf das an sich nette Layout und die coolen Neon-Farben war ich also nicht so begeistert. Nun bin ich aber an sich ein neugieriger Mensch und hab mir den jungen Herren mal auf Myspace angehört – und werde langsam durch die gute Musik umgestimmt. Statt dem erwarteten Techno kommt da doch tatsächlich ein feiner, luftiger Gitarrenpop aus den Boxen. Demnächst ist AA auch auf Tour und öfter mal in kleineren Clubs zu sehen. Unter anderem auch ein paar mal in Düsseldorf was nicht verwundert. Er ist Düsseldorfer. Sollte ich ihn am Merchstand erwischen, werde ich ihn aber auf den beschissenen Namen ansprechen müssen. Da helfen auch coole Neonfarben nix…

Reclaim your city!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: