Wo gehen wir heute hin? Nach Haus ins Meli!

12/09/2010

Einer meiner Lieblingsläden in Rostock ist ja das Meli. Da gibts lecker Getränke (Weltfrieden!) zu mehr als fairen Preisen, man kennt die Leute und alles ist ein bisschen abgerockt was gleichzeitig ein hohes Maß an Gemütlichkeit bedeutet – was sind wir da schon hängen geblieben… Zum abgerockten Style gehört auch diese Gesamtkunstwerktür. Hier erkennt man auch, wie Aufkleber eine Kneipe beschreiben können. Denn ein Großteil der Sticker definiert unser Meli und die entsprechende Szene die sich da aufhält: Hansa, Piranhas, Gegen Nazis, Crushing Caspars, Die Ärzte, Doc Martens uswusf. Ich könnte mich ja ewig mit der Tür beschäftigen, aber dann steht man im Flur und hat weder Blick auf die Bars noch auf den Tanzflur. Schade schade.

Reclaim your city!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: