Werbesticker sind nur Fake! Die kleben gar nicht richtig…

30/09/2010

Habt ihr euch nicht auch schon oft gefragt, warum es so viele Werbesticker gibt? Ich mein die Dinger hängen ja eigentlich oft an den üblichen Stellen, an denen der Normalokleber schon mal in einen Disput mit der Staatsmacht kommen könnte. Und Werbung hat natürlich immer einen konkreten Absender, der leicht nachzuvollziehen ist. Die Antwort, die ich letzte Woche zwar nicht gelernt, aber wieder ins Gedächtnis gerufen bekommen habe, ist dabei ziemlich easy. Die Dinger kleben nämlich gar nicht, sondern sind elektrostatisch aufgeladen – jeppe, der alte Luftballon/Baumwollpullover/Haare-Trick. So können die Teile nämlich ohne Rückstände ziemlich einfach wieder abgenommen werden (siehe Fotos). Der OOH-Werber nennt diese politisch korrekten Sticker übrigens „AmberStix„. Tatsächlich also alles nur Fake – Werbung halt.

Reclaim your city!

2 Antworten to “Werbesticker sind nur Fake! Die kleben gar nicht richtig…”

  1. mnm said

    Vor einigen Wochen hat Mini schon einmal mit schwarzen rechteckigen Stickern solcher Art die Berliner Ubahnhöfe überschwemmt, der vorteil bei den dingern ist das sie auch leicht ab gehen😉

    Guerilla-Marketing in die Tonne!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: