Jahngsters

11/05/2011

Oha, das war mal ein anstrengendes Wochenende… Samstag gings in aller herrgottsfrühe los im Dorf und in Regensburg durfte ich dann auch noch die alten Brandkannen wecken, weil die aus der Kneipe kamen, als ich in den Zug eingestiegen bin. Dann gings aber recht schnell Richtung Bahnhof und kurze Zeit später mit dem Mob Richtung städtischem Stadion. Und das war schon ganz schick da – wenn man denn auf kleine Retro-Stadien steht. Team-Green hat sich die meiste Zeit zurück gehalten und so gab es echt wunderbar sinnfreie Aktionen auf und neben dem Feld. Worauf ich damit eigentlich hinaus will: Regensburg ist ein wunderschönes kleines Städtchen. Die mittelalterliche Altstadt ist voller kleiner Gassen und durch die Uni auch voller Kneipen mit vielen jungen Leuten. Das hat schon Spaß gemacht. Bisschen schade ist nur, dass überall der Touristennepp wartet, dem wir vielleicht mal kurz auf den Leim gegangen sind und noch viel mehr, dass ich noch gut angetrunken schon um halb neun wieder im Zug saß Richtung Rheinland. Aber auch das ist kein Problem. War einfach ein viel zu guter Samstag. Daher: Wenn ihr mal die Möglichkeit habt da hin zu düsen: LOS!

Reclaim your city!

PS: das Wortspiel IST scheiße!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: