Hansa Rostock

21/07/2012

Puhh, geschafft. Hansa hat relativ glücklich den ersten Sieg im ersten Spiel eingefahren. Vor allem der Belgier Ken Leemans konnte auf der 6 wirklich überzeugen. Von Dennis Berger war außer dem Freistoß zum 1:1 und der Flanke zum Sieg kurz vor Schluss nichts zu sehen. Ebenso blass blieb Smetana als einzige Sturmspitze. Allerdings wurde er vom Mittelfeld um Lartey, Jordanov, Mendy und eben Berger auch kaum gefüttert. Sollten Mo, Edi und Mendy zu 100% Leistung finden, ist das aber wieder ein bärenstarkes Mittelfeld. In der Abwehr machten Holst und Wolf ein solides Spiel, Geenen auf rechts größtenteils noch zu ungenau und zu wenig nach vorne. Pelzer auf links hat zwar Willen und Kampfgeist gezeigt, spielerisch aber kam da gar nix. Müller war beim Gegentor chancenlos, was es zu halten gab hat er aber in bekannter Ruhe gehalten. Ich würde im nächsten Spiel auf ein 4-1-3-2 umstellen. Berger raus und dafür Johan Plat, Siegtorschütze, neben Smetana in den Sturm. Dann passiert offensiv einfach auch mehr. Insgesamt also ein Spiel wie die beiden Sticker: schnörkellos und ohne viele Highlights. Aber egal. Hauptsache Sieg. Hauptsache Hansa!

Reclaim your city!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: