image

Nach der Auflösung der ACU haben nun auch die FortunaUltras bekannt gegeben, eine längere Pause einlegen zu müssen. Beide Fälle basieren auf Machtrangeleien mit reaktionären, rechten Hoolgruppen. Lieber DFB, liebe DFL, unterstützt die linken Ultragruppen jetzt. Ansonsten wird das richtige Gewaltproplem erst noch auf euch zu kommen!

Advertisements

Ich bin gespannt. Sehr sogar. Warum? Ganz einfach: in wenigen Tagen endet das Ultimatum des DFB/DFL an die Fanszenen doch mal bitte Pyros ruhen zu lassen, um dann wirklich in Verhandlungen um eine mögliche Teillegalisierung (immer schön abschwächen…) von Pyrotechnik im Stadion einzusteigen. Bisher haben sich wohl die meisten Szenen dran gehalten (ich glaube nur die SGE konnte es wieder nicht sein lassen…) und ehrlich gesagt hoffe ich, dass es so weitergeht. Denn Pyros im Stadion gehören schon irgendwie dazu. Sehr schön daher, dass es diese Kampagne gibt und hoffentlich auch Erfolg hat.

Reclaim your city!

Diesen Sticker habe ich mir mal wieder aufgehoben – extra für heute. Denn in einer fast vor Spannung explodierenden Pressekonferenz der DFL wurde heute Vormittag der Rahmenspielplan für die nächste Saison in Liga Eins und Zwei vorgestellt. Im Bestfall hätte die DFL natürlich wie hier von Horatio McAllister antizipiert den Spielplan gezogen aber so ganz ist es dann doch nichts geworden. Aber immerhin wurde mit Dynamö (2. Spieltag = Searock = ich wieder nicht in Dresden), Cottbus (13. Spieltag zu Hause = egal) und St.Pauli (15. Spieltag auch zu Hause = höchstinteressant) so ungefähr die richtige Reihenfolge vorhergesagt. Insgesamt ist der Spielplan ein echter Brocken mit sehr vielen Highlights. Wie schon erwartet kommt es an fast jedem Spieltag zu mindestens einem hochbrisanten Duell, was die Planung für unsere Freunde von Sport1 schwierig machen wird, welches Sicherheitsspiel sie jetzt auf den Montag zur Liveübertragung legen. Was mir jetzt schon wieder Sorgen bereitet ist die hässliche Spieltagszerstückelung in der zweiten Liga, da diese den Besuch von Freitags- oder Montagsspielen im Stadion wieder oft unmöglich machen wird. Aber auch darüber kann ein positiv denkender Mensch wie ich mit Freude hinwegsehen. Denn zum Einen ist schon am 12. Spieltag bei mir Party angesagt: Fortuna-Away! Und zum Anderen steigt das letzte Auswärtsspiel am 29.04.2012 in der alten Försterei gegen Union Berlin – wenn das nicht mal eine Pfeife wert ist?!

Reclaim your city!