Antifa Module

18/12/2012

image

Advertisements

Regelmäßige Leser kennen mein Faible für die Düsseldorfer Freiraum-Bewegung, einem Zusammenschluss der Düsseldorfer Szene für fairere Mietpreise, Freiräume usw. Da der bürgerliche Dialog mit den Düsseldorfer Entscheidungsträgern nicht gefruchtet hat, und die ReclaimYourCity-Nachttanzdemo sogar im Verfassungsschutzbericht NRW (sic!) landete, geht die Bewegung nun in den Untergrund. Das erklärende Video inkl. „offenem Brief“ gibt es derzeit auf freiraum-bewegung.de zu sehen. Ich bin mehr als gespannt wie die nächsten Aktionen aussehen werden. Hier wird selbstverständlich weiter berichtet.

Reclaim your city!

Nachdem ich vor einiger Zeit schon in den „Presseverteiler“ dieser Aktion aufgenommen wurde (von wem?), möchte ich nun natürlich schon mal dafür trommeln. In zweieinhalb Wochen steigt die Tanzdemo für mehr Recht auf Stadt. Sowohl unter rechtaufstadt.org aber auch bei der von mir schon oft erwähnten und veranstaltenden freiraum-bewegung.de findet ihr dazu inhaltlich weiterführende Infos. Es geht kurz gesagt um mehr bezahlbaren Raum für Kunst, Kultur und Mensch – gegen neue Bürokomplexe und Eigentumswohnungen!

Hier aber für alle die Liste, was mitzubringen ist: „deine Band, ein Soundsystem im Einkaufswagen, Schilder, Verkleidung, Aktionen, Skateboard…“

Ich werde dann auch persönlich am 20.08. anwesend sein um zumindest den Start am Hermannplatz zu verfolgen. Wenn ich ein/zwei Fotos machen kann, werden diese sicherlich auch hier einen Platz finden.

Reclaim your city!

PS @Düsseldorf: das Plakat grinste mir im Bahntunnel in der Ellerstraße entgegen. Da müsst ihr unbedingt mal vorbei gehen und euch die Grafittis anschauen. So gut kann Stadt halt auch aussehen…